Schutzschirm für Heilmittelerbringer, Zahnärzte und Reha-Einrichtungen

    SCHUTZSCHIRM FÜR HEILMITTELERBRINGER, ZAHNÄRZTE UND REHA-EINRICHTUNGEN

    Das Bundesgesundheitsministerium plant einen Rettungsschirm für Heilmittelerbringern (Physiotherapeuten etc.), Zahnärzte und Reha-Einrichtungen für Eltern-Kind-Kuren. Heilmittelerbringer sollen demnach 40 % ihrer Vergütung aus dem 4. Quartal 2019 als Einmalzuschuss erhalten. Zahnärzte 30 % der Differenz zwischenn angenommener und Gesamtvergütung für das laufende Jahr und tatsächlich erbrachter Leistung. Reha-Einrichtungen für Eltern-Kind-Kuren sollen 60 % des Tagessatzes für leere Betten erhalten. 


    Sobald zu diesem Programm neue Informationen vorliegen, werden wir Sie hierüber informieren.

    Entschuldigen Sie die Störung, bitte wählen Sie Ihre Cookie Präferenzen