Entschädigung bei Verdienstausfall durch Tätigkeitsverbot

    ENTSCHÄDIGUNG BEI VERDIENSTAUSFALL DURCH TÄTIGKEITSVERBOT

    Selbständige und Freiberufler die einem beruflichen Tätigkeitsverbot unterliegen und dadurch einen Verdienstausfall erleiden, können nach § 56 Infektionsschutzgesetz (IfSG) eine Entschädigung erhalten. 

    In diesem Fall können Sie sich an Ihr zuständiges Gesundheitsamt wenden: Für den Landkreis Bad Dürkheim ist das Gesundheitsamt Bad Dürkheim, Postadresse: Philipp-Fauth-Straße 11, 67098 Bad Dürkheim, Tel. 06322/961-7302,

    Entschuldigen Sie die Störung, bitte wählen Sie Ihre Cookie Präferenzen