Wohnraumbedarfsanalyse

    Die Bedarfsanalyse zeigt, dass die Stadt Grünstadt im Hinblick auf die untersuchten wirtschaftlichen Indikatoren eine positive Entwicklung  erfährt und die zentrale Funktion als Wirtschaftskraft innerhalb der Region bestätigt hat.

    Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass bis zum Jahr 2035 in der Stadt Grünstadt rund 590 Wohnungen fehlen werden. Im Bereich des bezahlbaren Wohnens und bei Single-/Seniorenhaushalten besteht der größte Handlungsbedarf.

    Die Ergebnisse können der Wohnraumbedarfsanalyse entnommen werden:

    Entschuldigen Sie die Störung, bitte wählen Sie Ihre Cookie Präferenzen