Stiftung Grünstadt unterstützt Vereine und Personen

    Die Stiftung Grünstadt unterstützt dieses Jahr vier Vereine und drei Personen mit jeweils 500,00 €

    Der Stiftungsvorstand hat beschlossen, dass die diesjährige Ausschüttung der Stiftung Grünstadt in Höhe von insgesamt 3.000,00 € gleich an vier Vereine und drei Personen ausgezahlt werden soll. Jeweils 500,00 € erhalten die TSG 1861 Grünstadt e.V. Abteilung Blasmusik, der Schwimmclub Delphin Grünstadt e.V., der Park-Tennisclub Grünstadt e.V., der Verein für Deutsche Schäferhunde, die Herren Heinz-Ludwig Bender und Klaus Schmitt (Lesebuch 1250 Jahre Sausenheim) sowie Herrn Uwe C. Christiansen (Bildband Asselheim).

    Die TSG 1861 Grünstadt e.V., Abteilung Blasmusik, ist ein wichtiger Bestandteil vieler kultureller Veranstaltungen in Grünstadt und Umgebung. Mit der Spende soll die Anschaffung eines Tenorhorns oder Notenmaterial unterstützt werden

    Der Schwimmclub Delphin Grünstadt e.V. fördert den Schwimmsport und sorgt dafür, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene gut schwimmen lernen. Der Verein hat sowohl für Schwimmanfänger als auch für Leistungssportler passende Angebote. Mit der Spende sollen Schwimmkurse für Kinder und Jugendliche unterstützt werden.

    Der Park-Tennisclub Grünstadt e.V. ist der zweitgrößte Tennisclub in der Region Pfalz. Für deren Mitglieder aller Altersklassen bietet dieser eine große Anzahl an Aktivitäten. Mit der Spende soll die Errichtung eines Kommunikationszentrums „Sport trifft Öffentlichkeit“ auf deren Anlage im Stadtpark unterstützt werden.

    Der Verein für Deutsche Schäferhunde bietet in der Vereinsanlage im Stadtpark verschiedene Arten der sportlichen Betätigung rund um den Hund an. Auch die typische Ausbildung im Gebrauchshundebereich, Welpenkurse und Turnierhundesport werden angeboten. Mit der Spende soll die allgemeine Vereinsarbeit unterstützt werden, da im Zuge der Corona-Pandemie keine Einnahmen durch Vereinskurse generiert werden konnten.

    Herr Heinz-Ludwig Bender und Herr Klaus Schmitt haben sich als Initiator für die Verfassung eines Jubiläumsbuches „1250 Jahre Sausenheim“ vorgestellt. Das Buch soll mit Texten, Bildern und Grafiken aus der über 1.000-jährigen Geschichte des Ortsteils Sausenheim gestaltet werden. Mit der Spende soll die Herstellung des Lesebuchs unterstützt werden.

    Herrn Uwe C. Christiansen gestaltet mit seinem Redaktionsteam eine Neuausgabe für einen Bildband über den Ortsteil Asselheim. Im Jahr 2005 erschien bereits eine Erstausgabe in Softcover und Klebebindung. Die Neuausgabe soll nunmehr in Hardcover und Kapitalband gedruckt werden. Mit der Spende soll die Erstellung des Bildbandes über den Ortsteil Asselheim unterstützt werden.

    Die Spenden werden in einer kleinen Feierstunde am Freitag, 24. September 2021 um 17:30 Uhr auf dem Carrières-sur-Seine-Platz (Carré Vert) offiziell übergeben. Bei schlechtem Wetter findet die Übergabe voraussichtlich im Alten Rathaus im Trauzimmer statt.

    Entschuldigen Sie die Störung, bitte wählen Sie Ihre Cookie Präferenzen