Grünstadter Weinwettstreit fällt auch 2021 Coronabedingt aus – Amtszeit der 70. Weingräfin Saskia I. wird um ein weiteres Jahr verlängert

    Trotz der sich aktuell leicht bessernden Corona-Entwicklung scheint es weiterhin unrealistisch, dass schon im Juli Zusammenkünfte mit zahlreichen Personen – auch im Freien – durchgeführt werden können. 

    Deshalb und auch weil das Event nun dringend in die Endphase seiner Realisierung gehen müsste, hat sich die Stadtverwaltung dazu entschlossen die Traditionsveranstaltung zum zweiten Mal in Folge entfallen zu lassen. Aufgrund des typischen Weinfest-Charakters ist es weiterhin nicht vorgesehen das Weinfest oder Teile davon „online“ zu veranstalten. Termin wäre gewesen: 23. - 26.07.2021.

    Erneut hat diese Entscheidung auch Auswirkungen auf das Amt der Weingräfin des Leiningerlandes. Durch den Wegfall des Weinfestes kann der prunkvolle Amtswechsel auf dem Luitpoldplatz nun zum zweiten Mal nicht gefeiert werden. Die Beteiligten haben sich geeinigt, dass die seit dem letzten Weinfest 2019 amtierende 70. Weingräfin Saskia Herkelrath aus Obrigheim ein weiteres Jahr im Amt bleiben wird. Sie und die bereits 2020 als Nachfolgerin benannte Mara Echter aus Asselheim sagen dieser Variante gemeinschaftlich zu.

    Entschuldigen Sie die Störung, bitte wählen Sie Ihre Cookie Präferenzen