Freifunk Weinstraße

Gemeinsam für ein freies W-LAN

Bieten Sie Ihren Kunden und Gästen freies W-LAN an!

Mit der nicht-kommerziellen Initiative „Freifunk“ kann freies W-LAN für alle kostengünstig und kurzfristig eingerichtet werden.

Freifunk Weinstraße-LogoBieten Sie als Einzelhändler, Gastronom, Friseur, Hotelbetreiber oder Arzt ihren Kunden und Gästen einen zusätzlichen Service an und werben Sie damit. Interessant besonders für Einrichtungen, deren Besuch mit einer gewissen Wartezeit bzw. Aufenthalt verbunden ist. Ohne komplizierte Anmeldung können sie Gästen, Kunden und Patienten freies W-LAN anbieten – abgeschirmt vom privaten Internetanschluss.

Die Stadt hat ihre öffentlichen Einrichtungen – Altes Rathaus, Carré-Vert und Weinstraßen Ccenter in der Innenstadt sowie die Feuerwehr – mit „Freifunk“-Routern ausgestattet. Die Besucher der Innenstadt können also bereits an diesen Stellen freies W-LAN über „Freifunk“ nutzen.

Um eine Abdeckung der gesamten Innenstadt zu erreichen, werden weitere Mitstreiter benötigt.

Je mehr Einzelhändler, Gastronomen und Privatpersonen mitmachen, desto schneller lässt sich ein flächendeckendes W-LAN Netz in der Innenstadt aufbauen. Natürlich gilt dies auch an anderer Stelle im Stadtgebiet, wie dem Gewerbegebiet.

Auf der Knotenkarte von „Freifunk Weinstraße“ werden die einzelnen „Freifunk“-Router angezeigt.

Ansprechpartner

Die Initiative „Freifunk“ baut auf ehrenamtliches Engagement auf. Als lokaler Ansprechpartner in Grünstadt kümmert sich Frank Becker um den Aufbau und kann Ihnen auch „Freifunk“-Router besorgen. Sie erreichen ihn unter E-Mail:  und Mobil: 0170-9740085.

Städtische Pressemeldung (pdf, 335 KB)