Gemeinsame Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Grünstadt - Land und der Stadt Grünstadt


Die Verbandsgemeinde Grünstadt-Land und die Stadt Grünstadt haben Frau Andrea Breßler zur gemeinsamen Gleichstellungsbeauftragten bestellt.

Frau Breßler ist zu den nachfolgenden Bürozeiten in der Stadtverwaltung Grünstadt  (Zimmer 8, 1. OG) zu erreichen:

Montag bis Donnerstag von 8:30 bis 12:30 Uhr


Welche Aufgabe hat die Gleichstellungsbeauftragte?

Nach der rheinland-pfälzischen Gemeindeordnung ist es eine Aufgabe der Kommunen, den Verfassungsauftrag der Gleichberechtigung von Frau und Mann zu verwirklichen. Um diesen Auftrag gerecht zu werden, haben Städte und Gemeinden Gleichstellungsbeauftragte bestellt.

Daraus ergibt sich auch die Aufgabenstellung für die Gleichstellungsbeauftragten:

Sie sollen das Bewusstsein zur Durchsetzung der Gleichberechtigung in der Gesellschaft fördern, Diskriminierungen aufzeigen und dazu beitragen, dass sich die soziale, berufliche und gesellschaftliche Situation von Frauen verbessert.

D e s h a l b :

- initiiert und unterstützt die Gleichstellungsbeauftragte Maßnahmen zur Verbesserung der sozialen und beruflichen Situation von Frauen und Mädchen. Dies erfolgt über Informationsabende, Vorträge, Berufsorientierungsseminare, Berufsfindungstage für Mädchen und Broschüren

- bietet die Gleichstellungsbeauftragte Sprechstunden für Hilfesuchende an, um nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe gemeinsam mit den Betroffenen Lösungsmöglichkeiten zu suchen und wenn nötig den Weg in die bestehenden Hilfestrukturen zu finden

- werden Themen wie Armut von Frauen und Gewalt gegen Frauen gemeinsam mit gesellschaftlich relevanten Gruppen in die Öffentlichkeit transportiert.


Weitere Informationen finden Sie auch unter:

http://www.gleichstellungsbeauftragte.rlp.de