Erlebnistag Deutsche Weinstraße am 27.08.2017

Aktionen auf dem Carrieres-sur-Seine-Platz  - Bauern- und Winzerschaft Grünstadt-Sausenheim bewirtet - Schobberocker unterhalten - Kinderclown  „Mumpe Naseweis“

Die Bauern- und Winzerschaft Grünstadt-Sausenheim unter ihrem Ersten Vorsitzenden Gerhard Siebert und dessen Vize Wolfgang Heiner bewirtet am Sonntag, 27. August, 10 bis 18 Uhr, auf dem Carrières-sur-Seine-Platz die Gästeschar zum Erlebnistag „Deutsche Weinstraße“. Unter dem diesjährigen Motto „Wilde Pfalz“ stehen unter anderem Wildbratwürste von der Metzgerei Speeter auf dem Speiseplan. Von 10.30 Uhr bis 18.00 Uhr unterhält die Band „Die Schobberocker“ mit deutschen und englischen Songs, darunter viele „Ohrwürmer“, die Gäste, die teilweise auch mit den Messebahnen von Kirchheim respektive Bockenheim  anreisen. Kinderclown „Mumpe Naseweis“ wird die kleinen Besucher von 12.30 bis 17.30 Uhr mit Clownerien, Ballonmodellieren und Zaubereien in seinen Bann ziehen und beschäftigen. Das angrenzende Heimatmuseum und die Tourist-Info im Alten Rathaus haben geöffnet. Die Veranstaltung wird von der RV Bank Rhein-Haardt und der Stadtwerke GmbH Grünstadt gesponsert.


Erlebnistag im Leiningerland mit vielfältigen Aktionen

Erstmals wird zum Erlebnistag am Sonntag, 27. August, die Weinstraße vom Peterspark in Grünstadt bis Bockenheim für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt. So sind von 10 bis 18 Uhr in diesem Bereich Aktionen, Ausstellungen und Präsentationen, teilweise auf der Weinstraße, von den Bauern- und Winzerschaften, Vereinen und Organisationen geplant. Schon deshalb ist ein Befahren dieses Teilstückes der Weinstraße nicht möglich.

Technikmuseum stellt Oldtimer aus

So präsentieren das Motorrad- und Technikmuseum Quirnheim Oldtimer-Fahrzeuge (Autos und Motorräder) und stellt einzigartige Exponate vieler Maschinen und Geräte von anno dazumal in einem Pavillon aus. Ein Segelflugzeug des Luftfahrtvereins Grünstadt ist ebenso zu besichtigen, wie historische Traktoren. Die werden von einigen Traktorenvereinigungen und -organisationen ausgestellt.

Flohmarkt mit Bauernmarktständen auf der Weinstraße

Im Bereich „Hesselbrücke“, dort befindet sich eine Haltestation der beiden Messebahnen, die zwischen Kirchheim und Bockenheim an diesem Tag kostenfrei verkehren, bewirtet die Spielgemeinschaft (SG) „Unteres Eistal“ und ein Flohmarkt mit Bauernmarktständen lädt ein.

Torwandschießen und Glückswürfelspiel

Die Bockenheimer Weingüter Kohl, Lösch und Volker Griebel gehören mit ihrem Gemeinschaftsstand ebenso zu den Gastronomen, wie eine mobile Moving-Bar, die für Cocktails, Kaffee und Kuchen sorgt. Auch an Live-Musik mangelt es nicht und die Sportjugend Bockenheim/Kindenheim bietet Torwandschießen an. Das Grünstadter Unternehmen Rieco präsentiert eine neue APP mit einem Glückswürfelspiel, bei dem Preise zu gewinnen sind.

Wildbratwurst und Hirsch-Burger

Bockenheim samt Burschenschaft feiern an diesem Tag Kerwe und neben dem Kerwe-„Lindwurm“ (Start 14 Uhr) gibt es an der Weinlaube bei musikalischen Rhythmen einer Musikband ab 11 Uhr Wildbratwurst und Hirsch-Burger.

Verlosung von Kosmetikartikeln

Am Weinstraßenhaus (die Tourist-Information hat geöffnet) befindet sich eine weitere Station für beide Messebahnen, die dort auch wenden können. An der Kirche verlost der Friseursalon Öhler Kosmetikartikel und der Bockenheimer Künstler Dirk Weinhold stellt seine Werke im Krippenbau aus. Daneben können sich die Gäste am Weinautomaten des Weingutes von Volker Griebel selbst versorgen.

„Warm-up-Erlebnistag“ am Vorabend

Bereits am Samstag, 26. August, findet an der Weinlaube ein „Warm-up-Erlebnistag“ mit einer stimmungsvollen Musikband statt. Übrigens: In Bockenheim wird für die Besucher, die mit Auto über Kindenheim respektive Monsheim anreisen, der Festplatz zum Parken ausgewiesen.

Partyband „Schobberocker“ auf dem Carrières-sur-Seine-Platz

Auf dem Carrières-sur-Seine-Platz im Stadtzentrum Grünstadts, in der Fußgängerzone befindet sich die Haltestation für die Messebahnen, gastiert die einheimische Party-Band „Schobberocker“ ab 10.30 Uhr. Die Band begeistert mit deutschen und englischen Songs sowie ihrem professionellen Entertainment. Rieco-Druck veranstaltet in seinem Info-Pavillon zudem eine Glücksrad-Aktion mit diversen Gewinnen und einige Damen werden in Fuchskostümen die Aufmerksamkeit auf eine Promotionsaktion, nämlich die Einrichtung einer neuen App, die die Grünstadter Innenstadt forcieren und den Einzelhandel stärken soll, lenken.

„Mumpe Naseweis“ unterhält die kleinen Besucher

Für die kleinen Besucher gibt es zudem Vorstellungen des Kinderclowns „Mumpe Naseweis“, der von 12.30 bis 17.30 Uhr auf dem Marktplatz gastiert und mit Clownerien, Ballonmodellieren und kleinen Zaubereien unterhält. Zu den Wildbratwürsten, die auf den Grills bruzzeln, servieren die Mitglieder der Bauern- und Winzerschaft Grünstadt-Sausenheim ihre Erzeugnisse aus den Weinbergen. Das angrenzende Heimatmuseum und die Tourist-Information im Alten Rathaus sind geöffnet. Die Stadtverwaltung Grünstadt wird alljährlich zum Erlebnistag von der RV-Bank Rhein-Haardt und der Stadtwerke GmbH Grünstadt unterstützt.

Erlebnislauf startet um 10 Uhr in Kirchheim

In Kirchheim (Ortszentrum) besteht eine weitere von insgesamt vier Stationen der Messebahnen (Wendemöglichkeit im Hof der Schule in der Mühlstraße). Kirchheim ist Ausgangspunkt für den Erlebnislauf, der um 10 Uhr startet und zehn Kilometer durch die Weinberge Richtung Freinsheim zurück nach Kirchheim führt. Weingräfin Laura I. aus Bockenheim und Bürgermeister Reinhold Niederhöfer geben den Startschuss und ehren gegen 12.30 Uhr auch die Sieger. Die Winzer der Kirchheimer Weinwelt und die Landfrauen bewirten.

Weingräfin Laura I. pendelt in einem Oldtimer

Die 68. Weingräfin des Leiningerlandes pendelt in einer Isetta 250 aus dem Jahr 1962 den ganzen Tag über zwischen Bockenheim und Kirchheim und besucht alle Aktionsorte.

Die Streckenführung im Leiningerland

Die für Autos und Motorräder gesperrte Route des 32. Erlebnistages Deutsche Weinstraße mit dem Motto „Wilde Pfalz“ führt am Sonntag, 27. August, im Leiningerland von Bockenheim über die Umgehungsstraße (B 271 neu) bis zur Abzweigung Asselheim, weiter über die Weinstraße durch Asselheim nach Grünstadt bis zur Abzweigung Bitzen-/Jakobstraße. Diese ist für Autos ebenso gesperrt wie die Fußgängerzone, Vorstadt und Kreuzerweg. Über Wirtschaftswege geht es durch die Weinberge nach Kirchheim. Ausgenommen von der Sperrung ist - wie bislang auch - die B 271 von der Abzweigung Bitzen-/Jakobstraße in Grünstadt bis zur Ortsmitte Kirchheim.

Motto des 32. Erlebnistages 2017

Das Motto des diesjährigen Erlebnistages lautet „Wilde Pfalz“. Dabei geht es nicht nur um die unberührte, wilde Natur, die die als UNESCO-Biosphärenreservat anerkannte Pfalz zu bieten hat, sondern auch um Wildfleisch und ungewöhnliche Freizeitangebote der Pfalz wie Trekking oder Mountainbiking. Große Aufmerksamkeit wird es sicher für den Rekordversuch geben, die - rechnerisch - längste Wildbratwurst der Welt am Erlebnistag anzubieten und zu verzehren. So werden alle Bewirter gebeten, an ihren Bewirtungsständen auch Wildbratwürste anzubieten. Die Gebietsweinwerbung Pfalzwein e.V. als Veranstalter dieses Erlebnistages hat deshalb allen Mitwirkenden eine Liste mit Pfälzer Metzgereien überlassen, die diese Spezialität herstellen. So soll die etwaige Anzahl von Wildbratwürsten, die auf die Grills wandern, dem Veranstalter mitgeteilt werden, um dadurch einen Rekord der längsten Wildbratwurst der Welt, die am Erlebnistag angeboten und verzehrt wurde, aufzustellen.



Messebahnen (Die Fahrten sind kostenlos)

Sonderfahrplan

Haltepunkte sowie Abfahrts- und Ankunftszeiten von zwei Messebahnen im Gegenverkehr (keine Gewähr für die genaue Einhaltung der Fahrplanzeiten)